Fakultät für Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Gold-Nanopartikel im Spotlight

Dr. Theobald Lohmüller, LMU, München

Datum:  19.12.2013 um 19:15 Uhr

Ort: Hörsaal H 030, Fakultät für Physik der LMU, Schellingstr. 4, München

Kleinste Nanopartikel aus Edelmetallen zeigen eine Reihe von interessanten physikalischen Eigenschaften, die sich von den Eigenschaften des Metalls im makroskopischen Festkörper stark unterscheiden. Dies zeigt sich besonders deutlich an der Wechselwirkung von kleinen Goldpartikeln mit Licht. Die rote Farbe von vielen Kirchenfenstern beispielsweise wird nicht durch Farbstoffmoleküle, sondern durch fein verteilte Goldteilchen im Glas erzeugt. Die Nanopartikel funktionieren dabei wie kleine Antennen, die das Licht bei einer bestimmten Wellenlänge absorbieren und streuen. Das Spektrum des gestreuten Lichts - und somit auch die Farbe des Fensterglases – hängt von der Größe und der Form der Nanopartikel ab.

Dieser Vortrag gibt einen spannenden Einblick in die Physik der Wechselwirkung zwischen Licht mit Gold-Nanopartikeln. Darüber hinaus werden Beispiele für die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten dieser kleinen Teilchen als Antennen, Sensoren und als Heizquellen auf der Nanometerskala vorgestellt