Fakultät für Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Nanophysik – Übersicht

Quantum phenomena and applications

Dozent

Themen der Vorlesung

Einführung in die experimentelle Nanophysik: elektronische und optische Phänomene in Festkörper-Nanostrukturen.

Die Vorlesung vermittelt eine Einführung in die Physik konventioneller und moderner nanostrukturierter Systeme. Ihr Spektrum reicht von den Grundlagen der Quantenphysik nanoskaliger Strukturen bis zu den aktuellen Experimenten der Nanotechnologie. Der Fokus der Vorlesung liegt auf elektronischen und optischen Eigenschaften festkörperbasierter Nanosysteme und ihrem Potential für neuartige Anwendungen in der Quantentechnologie, Kommunikation, Metrologie und Sensorik.

Literatur zur Vorlesung

Die Vorlesung lehnt sich an aktuelle Publikationen sowie in Auszügen an folgende Bücher an:

  • J.H. Davies, The Physics of Low-Dimensional Semiconductors (Cambridge University Press, 1998)
  • T. Ando, Mesoscopic Physics and Electronics (Springer, 1998)
  • C. Weisbuch, Quantum Semiconductor Structures: Fundamentals and Applications (Academic Pr Inc, 1991)
  • R. Saito, G. Dresselhaus, and M. S. Dresselhaus, Physical Properties of Carbon Nanotubes (Imperial College Press 1998)

Vorkenntnisse

Elementare Kenntnisse der Festkörperphysik, Quantenmechanik und Atomphysik.

Zielgruppe

Studierende im Bachelor-Studiengang Physik, Wahlpflichtvorlesung

Sprache

Deutsch oder Englisch

Teilnehmerzahl

unbegrenzt

Schein

Leistungsnachweis (Klausur / mündliche Prüfung)