Fakultät für Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Physik plus Meteorologie (Bachelor)

An der LMU München gibt es die Möglichkeit, den Bachelorstudiengang „Physik plus Meteorologie“ zu studieren und hiermit den vertieften Schwerpunkt Meteorologie im Umfang von 60 ECTS-Punkten zu wählen.

Der Bachelor in Physik plus Meteorologie soll ein erster berufsqualifizierender Abschluss sein und damit im Studium die wichtigen Bereiche der modernen Physik und Meteorologie aufgreifen.

Das Lehrangebot in den Bereichen Physik und Mathematik orientiert sich wesentlich an dem Studiengang Physik. Das viersemestrige Grundstudium widmet sich den Grundlagen der Physik, der dafür benötigten Mathematik, der Quantenmechanik und schließlich der Struktur der Materie. In den Meteorologie-Vorlesungen ab dem 2. Semester beschäftigen Sie sich mit den Konzepten der Meteorologie bezüglich Thermodynamik und Analysemethoden, Atmosphäre und Messtechnik, Gewinnung von Daten in der Meteorologie. Im vierten und fünften Semester findet das Meteorologische Praktikum statt.

In dem Vertiefungsstudium im fünften und sechsten Semester besuchen Sie Vorlesungen in Statistischer Physik und Dynamischer Meteorologie sowie Numerischer Modellierung in der Meteorologie.
Innerhalb des Wahlbereichs wird die Spezialisierungsmöglichkeit innerhalb der Forschungsgebiete der Fakultät für Physik geboten, außerdem besteht die Auswahlmöglichkeit zwischen den beiden Vorlesungen Kern- und Teilchenphysik und Festkörperphysik.

Abgeschlossen wird das Bachelorstudium durch die zehnwöchige Bachelorarbeit.

Eine Übersicht über alle Lehrveranstaltungen des Studiums Physik plus Meteorologie bietet die Prüfungsordnung (s.u.) ab Seite 75.

Hinweis

Auch im Bachelorstudiengang Physik "ohne" Nebenfach wurde eine Orientierungsmöglichkeit in Form eines "Vertiefungsbereiches" geschaffen. Hier besteht die Auswahl zwischen Lehrveranstaltungen der Forschungsschwerpunkte der Fakultät für Physik (z.B. Biophysik) sowie nach Maßgabe des Prüfungsausschusses eine die Physik ergänzende Lehrveranstaltung einer anderen Fakultät (z.B. Informatik).

Studienplan

Fachbereiche

Semester im Grundlagenstudium

Semester im Vertiefungsstudium

1. Semester2. Semester3. Semester4. Semester5. Semester6. Semester

Experimental-
physik

E1: Mechanik E2p: Wärme und Elektro-magnetismus E3p: Elektro-magnetische Wellen und Optik E4p: Atom- und Molekülphysik

 k.V.*

k.V.*

Theoretische
Physik

R: Rechen-methoden T1p: Theoretische Mechanik T2p: Quanten-mechanik T3p: Elektro-dynamik T4p: Statistische Physik

k.V.*

Praktika

P1-2/I: Grund-praktikum 1 (P1) P1-2/II: Grund-praktikum 2 (P2)

k.V.*

MetP: Meteorologisches Praktikum    I und II

BA: Bachelorarbeit

Mathematik

M1: Analysis und Lineare Algebra I M2: Analysis und Lineare Algebra II M3: Analysis III M4: Numerik

k.V.*

k.V.*

Wahlbereich und PLUS

k.V.*

Met1: Meteorologie 1

Met2: Meteorologie 2 
Met3/I: Synoptik

Met3/II: Fernerkundung

Met4: Dynamische Meteorologie I

Met5:
Dynamische Meteorologie II

Met 6:
Numerische Modellierung 

W1/W2: Wahlpflicht-lehrveranstaltungen

Met7:
Physik der Atmosphäre

Übergreifend

k.V.*

k.V.*

k.V*

SQ: Schlüsselqualifikationen I und II

AP: Abschluss-prüfung

MetA: Meteorologisches Seminar

k.V.: keine Veranstaltung

 

Hinweise zum Hochschulzugang

Informationen über den Hochschulzugang, Termine und erforderliche Unterlagen erteilen die Studentenkanzlei der LMU sowie das Referat für Internationale Angelegenheiten bei Studierenden mit ausländischem Hintergrund. Wichtige Informationen sind auf der Internetseite "Hochschulzugang" der LMU zusammengestellt. Beachten Sie hier: Der Studiengang Physik plus Meteorologie (Bachelor of Science) ist ein "nicht zulassungsbeschränkter Studiengang".