Fakultät für Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Informationen zum Corona-Virus (SARS-CoV-2): Regelungen an der Fakultät für Physik

Nach Verordnung des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst ist wegen des Coronavirus SARS-CoV-2 gegenwärtig kein Lehrbetrieb in Präsenzform möglich. Der Lehrbetrieb im Sommersemester 2020 startet daher am 20. April mit Online-Formaten!

München, 03.04.2020

 

See English Version here.

Die Fakultät für Physik informiert auf dieser Seite über aktuelle Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus (SARS-CoV-2). Bitte erkundigen Sie sich hier regelmäßig über aktuelle Nachrichten und Entwicklungen.

Lehrbetrieb im Sommersemsester 2020:

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst hat am 10. März 2020 die sofortige Einstellung des Lehrbetriebs in Präsenzform an den bayerischen Universitäten wegen der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 angeordnet. Aufgrund dieser Entscheidung ist der Lehrbetrieb in Präsenzform an der Fakultät für Physik bis auf Weiteres vollständig eingestellt. Dies betrifft alle laufenden Lehrveranstaltungen, Tutorien, Blockseminare und Praktika. Darüber hinaus bleiben alle CIP-Pools geschlossen.

Die Vorlesungszeit des Sommersemesters 2020 beginnt pünktlich am 20. April!

Der Vorlesungsbetrieb startet dabei jedoch nicht mit Präsenzlehre, sondern mit Online-Formaten. Um an einer Online-Veranstaltung teilzunehmen, müssen Sie sich über die LSF-Belegfunktion für alle Veranstaltungen registrieren, die Sie im Sommersemester 2020 besuchen möchten - Vorlesungen, Seminare, Tutorien etc. Über die Registrierung erhalten Sie auch alle Informationen zum Ablauf der jeweiligen Online-Veranstaltung. Weitere aktuelle Informationen zum Lehrbetrieb im Sommersemester 2020 finden Sie auch auf der Sonderwebsite zum Online-Lehrbetrieb im Sommersemester 2020.

Prüfungsbetrieb:

Die Durchführung mündlicher Abschlussprüfungen (z.B. Bachelor-Abschlussprüfung, Promotionsprüfung) ist in dringenden Fällen und unter strengen Maßstäben möglich. Dazu zählt, dass alle Beteiligten einverstanden sein müssen und die üblichen Maßregeln zu Hygiene und Verhaltensanweisungen eingehalten werden.

Promotionsprüfungen sollten in Räumen stattfinden, die einen großzügigen Abstand zwischen den Beteiligten gewährleisten. Beteiligte, die von Reisen aus den Risikogebieten zurückkehren oder mit Personen Kontakt hatten, die aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind, dürfen an den Prüfungen nicht teilnehmen. Für die Einreichung und Verteidung von Dissertationen beachten Sie bitte die aktuellen Hinweise des Dekanats zur Promotionsprüfung.

Bezüglich der Wiederholung von Klausuren und der Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2020 ist derzeit auf Grund der sehr dynamischen Entwicklung noch keine Abschätzung möglich. Wir informieren Sie umgehend, sobald wir Näheres wissen.

Wir bemühen uns, die Auswirkungen von Prüfungsausfällen auf den Studienerfolg möglichst gering zu halten. Weiterführende Informationen zu Prüfungsangelegenheiten finden Sie auf der Seite des Prüfungsamt Physik

Verwaltungsbetrieb:

Die Geschäftsstelle der Fakultät für Physik reagiert auf die aktuellen Ereigbnisse mit einem Sonderbetrieb und teilweise vereinfachten Verwaltungsabläufen. Detaillierte Informationen zur Erreichbarkeit sowie den Services Reisen, Finanzen und Personal fidnen sie auf der Webseite der Fakultätsverwaltung.

Darüber hinaus finden Sie umfangreiche allgemeine Informationen auf www.lmu.de