Fakultät für Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Das kleine Kräftemessen – was wir mit intrazellulärer Kraftmikroskopie lernen können

Dr. Carsten Grashoff, Max-Planck-Institut für Biochemie

Datum:  22.06.2017 um 19:15 Uhr

Ort: Hörsaal H 030, Fakultät für Physik der LMU, Schellingstr. 4, München

Die Fähigkeit von Zellen, auf mechanische Reize reagieren und sich entsprechend anpassen zu können, gehört zu den fundamentalen Eigenschaften unserer Gewebe. Wer regelmäßig joggen geht hat eine leistungsfähigere Muskulatur und dichtere Knochen; wir alle kennen solche alltäglichen Beispiele von zellulärer Mechano-Sensitivität.

Doch wie wird diese Eigenschaft in Zellen vermittelt? Welche Moleküle leiten die mechanischen Informationen in Zellen weiter und wie groß sind die Kräfte, welche auf einzelnen intrazellulären Molekülen lasten? Fortschritte in der intrazellulären, molekularen Kraftmikroskopie erlauben erste Antworten auf derartige Fragestellungen.


Servicebereich

VERANSTALTUNGEN

03.09.2018  -  07.09.2018

10.09.2018  -  20.09.2018

24.09.2018  -  09.10.2018

01.10.2018  -  02.10.2018