Fakultät für Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Teilchenphysik am Large Hadron Collider: Vom Ursprung der Masse zu neuer Physik

Dr. Marius Wieseman, MPI

Datum:  04.07.2019 um 19:15 Uhr

Ort: Hörsaal H 030, Fakultät für Physik der LMU, Schellingstr. 4, München

Der Large Hadron Collider (LHC) am CERN in Genf hat bereits erste, äußerst interessante
Ergebnisse geliefert. Mit der Entdeckung des sogenannten Higgsteilchens wurde ein ein wahrer
Meilenstein in der Teilchenphysik errungen. In diesem Vortrag berichte Ich darüber, was die
Suche und den Fund dieses Teilchens so besonders, aber auch so schwierig gemacht hat. Dazu
werden zunächst generell Teilchenkollisionen am LHC erklärt, die Suche nach dem Higgsteilchen
erläutert und aus der Sicht eines Theoretikers die Bedeutung des Higgsteilchens in den Kontext
des Standardmodells der Teilchenphysik eingeordnet. Zuletzt werde ich besprechen was wir in
Zukunft von den Experimenten am LHC erwarten können, insbesondere wie Physik jenseits des
Standardmodells aussehen könnte und wie wir durch Präzision Neue Physik als kleinste Abweichungen
von den Vorhersagen des Standardmodells zu finden versuchen.