Fakultät für Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Archiv für Startseitenmeldungen

  • Gegen die Bedrohung aus dem All

    In München treffen sich derzeit Experten der Asteroidenforschung aus aller Welt. Das Ziel des hochrangig besetzten vierwöchigen Programms: konkrete Handlungsempfehlungen für die effiziente Erkennung und Abwehr der Himmelskörper. mehr

  • Die Wiege der Planeten

    Mit einer neuen Technik haben Astronomen Planeten im Orbit eines jungen Sterns nachgewiesen, die sich bisher allen Blicken entzogen haben. mehr

  • Die zweite Quantenrevolution

    „Auf dem Weg zu einer neuen Informationstechnologie“: Renommierte Experten stellen die Forschung zu Quantenkommunikation und Quantencomputern vor. mehr

  • Quanten-Hall-Physik in 4D

    Wissenschaftler der LMU und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik werfen einen experimentellen Blick in die Physik höher-dimensionaler Quanten-Hall-Systeme. mehr

  • Wie Zellen ihre Umgebung beeinflussen

    Elastische Interaktion: Zellen in einem Gewebeverband können an Fasern ziehen, die sie umgeben. Das kann die Steifigkeit der Matrix, in der sie eingebettet sind, drastisch verstärken, zeigen Forscher um LMU-Biophysiker Chase Broedersz. mehr

  • DNA-Schalter im Millisekundenbereich

    LMU-Forscher enthüllen Dynamiken eines DNA Origami Schalters im Millisekunden Bereich mittels Röntgenstrahlung. mehr

  • DNA-Schalter im Millisekundenbereich

    LMU-Forscher enthüllen Dynamiken eines DNA Origami Schalters im Millisekunden Bereich mittels Röntgenstrahlung. mehr

  • Durchschaut

    LMU-Forscher analysieren die Rotation eines molekularen Motors mithilfe ultraschneller Spektroskopie und quantenmechanischer Berechnung. mehr

  • Drei neue ERC-Grants für LMU-Forscher

    Der Europäische Forschungsrat vergibt drei Advanced Grants an LMU-Wissenschaftler - einen davon an Prof. Dieter Braun Professor für Biophysik an der LMU. mehr

  • Grundlagenforschung für das Licht der Zukunft

    Die LMU ist an einem Forschungsverbund beteiligt, der die Nutzung von Nanokristallen aus umweltfreundlichen Materialen für Leuchtdioden ermöglichen soll. mehr

  • Optische „Obertöne“ für Solarzellen

    NIM-Wissenschaftler der LMU haben einen neuen Effekt bei der optischen Anregung von Ladungsträgern in neuartigen und solar einsetzbaren Halbleitern gefunden. Dadurch könnte in Solarzellen auch Infrarotlicht in elektrische Energie umgesetzt werden. mehr

  • Muster von Wellen und Ameisenstraßen

    LMU-Physiker haben bei der Musterbildung von Systemen, deren Teile sich aktiv bewegen, einzigartige Phänomene entdeckt, was neue Einblicke in biologische Prozesse ermöglicht. mehr

  • Die Dynamik der Mikrotubuli

    Stützen, transportieren, Chromosomen teilen: Die Molekülfasern des Zellskeletts müssen ihre Länge flexibel anpassen können. LMU-Forscher zeigen, wie dieses Wachsen und Schrumpfen abhängig von den Ressourcen reguliert wird. mehr

  • Entwirren statt schlängeln

    LMU-Wissenschaftler widerlegen eine gängige Theorie zur Dynamik von Polymerschmelzen und zeigen: Für Biopolymere machen kollektive Effekte den Weg frei. mehr

  • Robuste Musterbildung

    Die richtige Verteilung von Proteinen in der Zelle ist für viele biologische Prozesse entscheidend. LMU-Physiker haben untersucht, welche Mechanismen die Musterbildung unempfindlich gegen Konzentrationsänderungen der Proteine machen. mehr

  • Bakterielle Adhäsion in vitro und in silico

    LMU-Forscher entschlüsseln den physikalischen Mechanismus, mit dem sich ein weit verbreiteter Krankheitserreger an sein Zielmolekül im menschlichen Körper bindet. mehr

  • Millionenprojekte für LMU-Wissenschaftler

    Forschen für die eigene Firma: Das Bundesforschungsministerium unterstützt Universitätsforscher in den Lebenswissenschaften, eine Idee reif zu machen für die Ausgründung. Gleich zwei der acht in dieser Runde erfolgreichen Teams stammen von der LMU - eines davon aus der Physik. mehr

  • Gold-Nanopartikel zur Strukturaufklärung von biologischen Makromolekülen

    Ein Team von Wissenschaftlern der Universitäten Stanford, Harvard und der LMU entwickeln eine neue Methode um biologische Strukturen durch Markierung mit Goldnanopartikel und Beobachtung durch Röntgenstrahlung aufklären zu können. mehr

  • Gold-Nanopartikel zur Strukturaufklärung von biologischen Makromolekülen

    Ein Team von Wissenschaftlern der Universitäten Stanford, Harvard und der LMU entwickeln eine neue Methode um biologische Strukturen durch Markierung mit Goldnanopartikel und Beobachtung durch Röntgenstrahlung aufklären zu können. mehr

  • Aus dem Gleichgewicht

    Die Ausbildung räumlicher und zeitlicher Strukturen ist für viele biologische Prozesse entscheidend. LMU-Wissenschaftler haben eine neue Theorie entwickelt, wie sich solche Muster in komplexen natürlichen Systemen erklären lassen. mehr

  • Auszeichnung für zwei LMU-Forscher

    Ralf Jungmann, Professor für Experimentalphysik an der LMU, erhält einen hochdotierten Young Investigators Grant für sein Vorhaben „Detecting inequity in dendritic cells through bio-inspired synthetic T cells“. mehr

  • Billard mit Licht

    Ein Team unter der Leitung von LMU-Physikern revolutioniert die lasergetriebene Beschleunigung von Protonen durch winzige Plastikkügelchen. Die erzeugten Protonenstrahlen besitzen einzigartige Eigenschaften, von der zukünftige Anwendungen profitieren können. mehr

  • Neue Humboldt-Preisträger an der LMU

    Die Physiker Örs Legeza (Ungarn) und Dan Stamper-Kurn (USA) sind mit einem Humboldt-Forschungspreis ausgezeichnet worden und kommen für einen Forschungsaufenthalt an die Fakultät für Physik. Gastgeber für Legeza ist Professor Ulrich Schollwöck. Stamper-Kurn ist zu Gast bei Professor Immanuel Bloch. mehr

  • Blick ins Zellinnere

    Ralf Jungmann entwickelt Mikroskope, die Zellstrukturen von nur wenigen Nanometer Größe zeigen. Nun ist es ihm gelungen, das Aktin-Netzwerk einer Zelle noch genauer darzustellen als bislang. mehr

  • Proof of Concept Grant für Ralf Jungmann

    Der Europäische Forschungsrat unterstützt Forscher dabei, innovative Ideen, die im Rahmen eines ERC-Projekts entstanden sind, weiterzuentwickeln. LMU-Physiker Ralf Jungmann erhält nun diese Förderung, um ein innovatives Mikroskopieverfahren zur Marktreife zu bringen. mehr

  • Blitzlicht aus der Nanowelt

    Mit einem superauflösenden Mikroskopie-Verfahren ist es LMU-Physikern erstmals gelungen, alle Stränge einer DNA-Nanostruktur sichtbar zu machen. Dies kann zukünftig helfen, deren Design für neuartige Anwendungen zu optimieren. mehr

  • Belle II misst die ersten Teilchenkollisionen

    Im neuen SuperKEKB-Beschleuniger in Japan prallten erstmals Materie- und Antimaterie-Teilchen aufeinander. Wissenschaftler der LMU und des Exzellenzclusters Universe sind maßgeblich an dem Großexperiment beteiligt. mehr

  • Vorstoß ins Innere der Atome

    Münchner Physiker konnten erstmals die Interaktion mehrerer Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten. Dazu haben sie Attosekunden-Lichtblitzen hoher Intensität und Photonenenergie erzeugt. mehr

  • Feinstes Gespür für Moleküle

    Münchner Laserphysiker haben eine extrem starke Infrarot-Lichtquelle entwickelt, die über ein großes Spektrum an Wellenlängen verfügt. Sie eröffnet neue Möglichkeiten in der Medizin, Biologie und den Materialwissenschaften. mehr

  • Lehre@LMU – eine Bilanz

    Seit 2012 gibt es das Programm Lehre@LMU zur Stärkung der Lehre. In den sechs Jahren seines Bestehens kann es beeindruckende Erfolge vorweisen - auch in der Physik. mehr

  • Lehre@Physik.LMU

    Seit 2012 stärkt das Programm Lehre@LMU die Lehre, Forschungs- und Praxisorientierung an der Fakultät für Physik. Heute startet der vierte und vorerst letzte Förderzeitraum bis Ende 2020. mehr

  • Lernen vom Nobelpreisträger

    LMU Expertinnen und Experten erklären was sich in ihrem Gebiet in der Wissenschaft gerade tut und wie man dies im Unterricht umsetzen kann.

    Diskussionsteilnehmer sind Prof. Dr. Theodor W. Hänsch ( Nobelpreisträger, Lehrstuhl für Experimentalphysik) und Prof. Dr. Raimund Girwidz (Lehrstuhl für Didaktik der Physik). mehr

  • Schwingungen bringen Kristall zum Leuchten

    LMU-Physiker haben die optischen Eigenschaften eines ultradünnen Halbleiters untersucht und seinen spektralen Fingerabdruck entschlüsselt. mehr

  • Förderung für LMU-TAU-Projekte aus der Biophysik

    Das neue gemeinsame Forschungsprogramm der LMU München und der Tel Aviv Universität fördert gezielt kooperative Projekte aus der Biophysik. Forschungsgruppen können sich noch bis zum 9. Juni bewerben. mehr

  • Wenn Stops in Staus zerfallen

    Neue Daten vom LHC am CERN erlauben es, bei der Suche nach unbekannten Teilchen in bisher unerforschte Gebiete vorzustoßen. mehr

  • Forschungsprojekt zur Krebsfrüherkennung

    Ein Team aus Physikern, Lebenswissenschaftlern und Medizinern der LMU und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik arbeiten im Rahmen des Projekt „Lasers4Life“ an einem Bluttest zur Krebsfrüherkennung. Das Ziel ist, Blutproben mit ultrakurzen Laserlichtblitzen zu analysieren und dadurch krankhafte Veränderungen im Blut möglichst früh nachweisen zu können. Die Idee zu diesem Ansatz beruht auf den Erkenntnissen modernster Lasertechnologie des Teams um Prof. Ferenc Krausz. mehr

  • Ist Physik das Richtige für mich?

    Ab heute ist es wieder soweit: Wir begrüßen 120 Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe im Physik-Probestudium an unserer Fakultät. Die Schülerinnen und Schüler gewinnen einen ersten Einblick in das Physik-Studium, aber auch in die aktuelle Forschung an der Fakultät für Physik. mehr

  • PSRC 2018 – Die Physik-Konferenz von Studierenden für Studierende

    Wissenschaftliche Konferenzen gehören zum Alltag von Physikerinnen und Physikern – wie Konferenzen aussehen und wie man sich und das eigene Forschungsthema auf Konferenzen präsentiert, probierten Physik-Studierende der LMU bei der Studentischen Forschungskonferenz PSRC aus. mehr

  • PSRC 2018 – Die Physik-Konferenz von Studierenden für Studierende

    Wissenschaftliche Konferenzen gehören zum Alltag von Physikerinnen und Physikern – wie Konferenzen aussehen und wie man sich und das eigene Forschungsthema auf Konferenzen präsentiert, probierten Physik-Studierende der LMU bei der Studentischen Forschungskonferenz PSRC aus. mehr

  • Dr. Cecilia Scorza erhält Johannes-Kepler-Preis

    Für „besondere Verdienste um den Physikunterricht“ hat Dr. Cecilia Scorza, Koordinatorin für Schulkontakte und Öffentlichkeitsarbeit an der Fakultät für Physik, eine Auszeichnung erhalten. mehr

  • Moleküle brillant beleuchtet

    Eine neue leistungsstarke Lichtquelle generiert ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs. Die neue Technologie ist unter anderem für die Krebsfrüherkennung relevant. mehr

  • Herzlich Willkommen und Willkommen zurück an der Fakultät für Physik!

    Wir freuen uns alle Physik-Studierenden herzlich im Wintersemester 2018/2019 zu begrüßen und wünschen ihnen einen erfolgreichen Start in das neue Semester! mehr

  • Harte (Seminar)-Arbeit zahlt sich aus

    500 Euro für die Berechnung der Lichtgeschwindigkeit: Die LMU München zeichnet mit dem Regionalverband Bayern der Deutschen Physikalischen Gesellschaft e.V. und weiteren bayerischen Landesuniversitäten die zehn besten Seminararbeiten mit dem Schwerpunkt Physik aus. mehr

  • Neue Großprojekte an der LMU

    Mechanismen der Epigenetik, die Entstehung des Lebens und die Frage, wie das Immunsystem körpereigene und fremde DNA unterscheidet: Die DFG fördert drei neue Großprojekte an der LMU - eines davon aus der Physik. mehr

  • Auf dem Weg zur optischen Kernuhr

    Wissenschaftler konnten erstmals grundlegende Eigenschaften des Thorium-229 Isomers messen und sind damit der Entwicklung einer Kernuhr einen wichtigen Schritt näher gekommen. mehr

  • Welches Studium passt zu mir?

    Physik? Oder doch vielleicht Meteorologie? Am 27. Januar findet der Tag der Offenen Tür der LMU statt. Allein dort stellen sich rund 200 Studiengänge vor. Wie finden Studieninteressierte heraus, welches Studium zu ihnen passt? Ein Interview mit Studienberaterin Christiane Mateus mehr

  • Verletzung der Bellschen Ungleichung bestätigt

    Die Ergebnisse des Big Bell Tests, an dem weltweit mehr als 100.000 Menschen teilnahmen, sind aktuell im Fachmagazin Nature veröffentlicht. mehr

  • Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

    Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese?
    Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger bioanorganischer
    Elektronentransfersysteme im Detail aufgeklärt. mehr

  • Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

    Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese?
    Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger bioanorganischer
    Elektronentransfersysteme im Detail aufgeklärt. mehr