Fakultät für Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lehrstuhl für Didaktik der Physik

Fachtag für Physiklehrkräfte findet erneut großen Anklang

München, 21.10.2019

Mit 145 Teilnehmenden war der Fachtag für Physiklehrkräfte am 10. Oktober 2019 wieder sehr gut besucht. Das Thema in diesem Jahr: Physik mit digitalen Medien. Seit 2010 richtet der Lehrstuhl für Didaktik der Physik die immer beliebter werdende Fortbildung aus.

Am Vormittag konnten sich die Lehrkräfte in sieben Workshops aktiv mit einem breiten Themenspektrum zum Physiklehren und -lernen vertraut machen. Das Angebot reichte dabei von neu konzipierten Experimenten zur IR- und UV-Strahlung über den Unterrichtseinsatz moderner Sensoren, Raspberry Pi, Arduino und Co. bis hin zur Infrarot-Umweltfernerkundung mit einfachen Mitteln.

Nachmittags standen zwei Plenarvorträge auf dem Programm. Dr. Angela Fösel (FAU Erlangen-Nürnberg) gab in ihrem Vortrag „Physik mit Raspberry Pi und Arduino“ einen Einblick in das forschungsorientierte Unterrichten. Anschließend zeigte Dr. Sebastian Gröber (TU Kaiserslautern) in „Lehren und Lernen mit Videoexperimenten“, wie diese gewinnbringend in den Unterricht integriert werden können.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fachtags für Physiklehrkräfte 2019.

Umrahmt wurden die Workshops und Vorträge von zwei Ausstellungen: Das „PhotonLab“ von Dr. Silke Stähler-Schöpf und die „Zauberhafte Physik“ von Dipl.-Ing. Maren Heinzerling. Darüber hinaus kürten die Tagungsteilnehmenden die Gewinner des Fotowettbewerbs „Physik im Bild 2019“. Schüler der Klassen 5 bis 12 hatten dazu Bilder von physikalischen Phänomenen aus dem Alltag eingereicht. Die ersten drei Plätze wurden mit Preisen belohnt.

Der Fachtag wurde unterstützt durch das Förderprogramm fobi-Phi der DPG, die Fakultät für Physik der LMU und die Fachgruppe Physik des Bayerischen Philologenverbands.