Fakultät für Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Radioaktive Strahlung gegen unerwünschte Narbenbildung

Bayerische Forschungsstiftung fördert gemeinsamen Projekt von LMU und TUM: Privatdozent Walter Assmann von der Fakultät für Physik der LMU München beginnt in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Technischen Universität München und industriellen Partnern ein Projekt, bei dem niedrig dosiertes, radioaktives Material genutzt werden soll, um unerwünschte Narbenbildung zu verhindern.

München, 29.01.2007