Fakultät für Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Physik-Probestudium

Das Programm des Physik-Probestudiums orientiert sich am Studienalltag eines Physik-Studierenden und bietet Ihnen einen abwechslungsreichen Einblick in Studieninhalte und -organisation.

Das folgende Programm steht unter dem Vorbehalt der weiteren Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus (SARS-CoV-2).

Programm 2020

Montag, 31. August 2020

09:00 - 09:45 Uhr      Einschreibung

10:00 - 10:15 Uhr     Begrüßung Prof. Jan Lipfert

10:15 - 12:00 Uhr     Vorlesung Prof. Til Birnstiel

"Die Entstehung der Planeten – eine Reise entlang 40 Größenordnungen" 

12:00 - 14:00 Uhr     Mittagspause

14:00 - 16:00 Uhr     Informationsveranstaltung der Fachstudienberatung Dr. Makus Reiserer, Dr. Sabine Irlbeck

16:00 - 17:00 Uhr     Praktikum

 

Dienstag, 1. September 2020

10:00 - 12:00 Uhr     Vorlesung Bernhard Emmer

"Mathematisch-physikalische Modellierung"

12:00 - 14:00 Uhr     Mittagspause

14:00 - 16:00 Uhr     Informationsveranstaltung der Fachstudienberatung Dr. Makus Reiserer, Dr. Sabine Irlbeck

16:00 - 17:00 Uhr     Praktikum/Tutorium


Mittwoch, 2. September 2020

10:00 - 12:00 Uhr     Vorlesung Prof. Jörg Schreiber

"Die intensivsten Laserpulse und Teilchenbeschleuniger im Wandel der Zeit - von der Braunschen Röhre zum Nano-Lichtsegel"

12:00 - 14:00 Uhr     Mittagspause

14:00 - 17:00 Uhr     Praktikum/Tutorium


Donnerstag, 3. September 2020

10:00 - 12:00 Uhr     Vorlesung Prof. Bernhard Mayer

"Physik der Atmosphäre"

12:00 - 14:00 Uhr     Mittagspause

14:00 - 17:00 Uhr     Praktikum/Tutorium


Freitag, 4. September 2020

10:00 - 12:00 Uhr     Vorlesung Prof. Tim Liedl

"Elektrodynamik: Von der Kompassnadel zum Hochspannungsgenerator"

12:00 - 16:00 Uhr     Abschlussfest

Vorlesungen

Ein Studientag des Physik-Probestudiums beginnt jeweils mit einer Vorlesung aus einem Forschungsbereich der Fakultät für Physik. Die Vorlesung, also der Vortrag des Hochschullehrers oder der Hochschullehrerin, ist die klassische Lehrform an der Universität. Sie bietet nicht nur theoretischen Stoff, sie schafft auch den optimalen Rahmen, praktische Demonstrationen und grundlegende Experimente zu physikalischen Phänomenen vorzuführen.

Praktikum

Zum A und O der Physik gehört das wissenschaftliche Experiment. Im Praktikum können die Studierende – wie der Name schon sagt – selber Hand anlegen. Die Experimente werden aufgebaut, Messungen durchgeführt und Ergebnisse ausgewertet. Die Studierenden arbeiten dabei völlig selbstständig an der Seite erfahrener Betreuer oder Betreuerinnen. Im Laufe des Probestudiums werden Sie zwei Praktikumsversuche aus dem Grundpraktikum des Physikstudiums durchführen.

Tutorium

Ein wesentlicher Bestandteil des Physikstudiums sind Tutorien, in denen Vorlesungsinhalte durch Übungsaufgaben vertiefet werden. Im Tutorium des Probestudiums werden Sie sich mit verschiedenen mathematischen und physikalischen Fragestellungen auseinandersetzen und begleitet von erfahrenen Physikstudierenden an der Lösung arbeiten.

Informationsveranstaltung

In der Infoveranstaltung bekommen Sie Informationen rund um das Physik-Studium (an der LMU), insbesondere zum Bachelorstudiengang Physik, aber auch zu Voraussetzungen und Karrierewegen. Außerdem erhalten Sie ausreichend Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Abschlussfest

Zur Abrundung des Probestudiums sind Sie und und Ihre Probe-Kommilitoninnen und Kommilitonen am Freitagnachmittag, nach Ihrer Urkundenverleihung, zu einem Abschlussfest mit Speis und Trank eingeladen.